Von 1980 - Dezember 2013 hat die Würzburger Musikgruppe Taktwechsel inspirierte und inspirierende Musik gespielt.
"Himmlisch - erdig - unüberhörbar"
klingen ihre Lebens- und Glaubenslieder, die eine Brücke bauen zwischen dem alltäglichen Kram und der Tiefendimension des Lebens.
Hier erfährst du mehr über die Geschichte dieser Band. Willkommen!

Du bist gerade auf: auftakt songbuch songtexte Zur Erhaltung des Lebensraums
Zur Erhaltung des Lebensraums PDF Drucken E-Mail

1. Herr, unser Leben und die Welt sind in Gefahr geraten.

Wir haben die Natur entstellt durch unbedachte Taten.

Wir beteten den Fortschritt an; zum Zeichen, was er kosten kann,

wächst Gift aus unsren Taten.

 

2. Du gabst uns Forschergeist und Macht, den Lebensraum zu pflegen.

Wir gaben wenig darauf acht und wirkten nicht zum Segen.

Wir werden wach und merken nun, wir dürfen, Herr, nicht alles tun,

was wir zu tun vermögen.

 

3. Gib, dass uns Wirtschaft und Gewinn nicht in die Irre treiben,

dass wir uns nicht dem Sog darin gedankenlos verschreiben.

Das Wohl des Menschenlebens nur und die Gesundheit der Natur

muss letzter Maßstab bleiben.

 

5. Wir stoßen heute so wie nie an unsres Wachstums Grenzen.

Herr, gib uns Mut und Phantasie, die Technik zu ergänzen

durch eine neue Lebensart, die Güter teilt und Kräfte spart,

mit allen Konsequenzen.

 

T.: Detlev Block | M.: Klaus Simon

aus CD: Aus der Reihe | zurück

Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben!
+/- Kommentare
Suche

3.26 Copyright (C) 2008 Compojoom.com / Copyright (C) 2007 Alain Georgette / Copyright (C) 2006 Frantisek Hliva. All rights reserved."

 

komm und geh



sags mir in ...

English French German Italian Polish Spanish Turkish

themesclub.com cms Joomla template
Copyright © 2009 by taktwechsel | Berner Str. 31 | 97084 Wuerzburg | Fon 0931.68738  |  Kontakt mit webmaster@taktwechsel.de
counter