Von 1980 - Dezember 2013 hat die Würzburger Musikgruppe Taktwechsel inspirierte und inspirierende Musik gespielt.
"Himmlisch - erdig - unüberhörbar"
klingen ihre Lebens- und Glaubenslieder, die eine Brücke bauen zwischen dem alltäglichen Kram und der Tiefendimension des Lebens.
Hier erfährst du mehr über die Geschichte dieser Band. Willkommen!

Du bist gerade auf: auftakt im rhythmus der zeit
im rhythmus der zeit
Der Vorhang fällt - Taktwechsel sagt DANKE! PDF Drucken E-Mail

Taktwechsel verabschiedet sich aus dem Internet
Die Musik lebt - aber die Webseite wird jetzt abgeschaltet

Wenn sich auch in diesen Tagen des Advent der Vorhang hebt, um - alle Jahre wieder - das große Geheimnis der Menschwerdung Gottes in Jesus mit dem Weihnachtsfest zu feiern, so fällt zugleich ein Vorhang für die Präsenz von Taktwechsel hier auf dieser Webseite. Mit dem neuen Jahr wird diese Seite abgeschaltet, denn - abgesehen von der Kurztour mit den KLANG:FACETTEN in den ersten Monaten dieses Jahres - Taktwechsel gibt es als Band seit dem Dezember 2013 nicht mehr und eine Band-Webseite ohne aktuelle Auftritte und Nachrichten noch länger "künstlich" am Leben zu halten, macht einfach keinen Sinn.

So haben wir uns mehr oder weniger schweren Herzens entschlossen, unsere Internet-Präsenz zu beenden. Für alle langjährigen Fans von Taktwechsel gibt es aber immer die Möglichkeit, mit den Musiker*inne*n selbst im Kontakt zu bleiben - wer sucht, der findet!

Und: wir haben im Bandkeller noch eine erkleckliche Anzahl an Taktwechsel-CDs, die wir zum absoluten Hammerpreis anbieten! Wer also noch ein "last-minute"-Weihnachtsgeschenk sucht und die Musik von Taktwechsel auf CD "verewigt" geniessen will, der schreibe uns eine E-Mail oder nutze das Kontaktformular für die Bestellung!
Es gibt noch Restexemplare von fast allen CDs - du zahlst, was dir die Musik wert ist (und natürlich ggf. die Versandkosten).

Wir wünschen euch einen guten Weg durch die Tage des Advent (vielleicht mit "Maria singt" oder mit "Sternengefunkel") und ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest! Und immer gilt:

Singst DU in mir - bin ich DEIN Lied!

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 20:07 Uhr
 
KLANG:FACETTEN - erfolgreiche Tour geht bald zu Ende PDF Drucken E-Mail

»KLANG:FACETTEN« - die Konzerte
Begeistertes Publikum in Aschaffenburg und Würzburg -
letzte Gelegenheit (!) am 04.02.17 in Schweinfurt

Sie wollten tatsächlich mit dem Applaus nicht mehr aufhören, in Würzburg erklatschte sich ein begeistertes Publikum sogar weitere Zugaben von Band und Orchester. Die Musik des "Cross-Over-Projekt" der Band Taktwechsel mit dem Orchester der Kantorei Karlstadt erzeugte Schwung und gute Laune, aber auch den berühmten "Gänsehauteffekt" und nach manchen Liedern anhaltende Stille.

Orchester und Band bei der Probe spiegeln sich in den Saalfenstern

Klaus Simon, der langjährige Bandleader von Taktwechsel und unermüdlicher "Trommler" für das Neue Geistliche Lied im Bistum Würzburg, erfüllt sich einen Traum mit diesem Projekt. Die Kraft einer rockigen Band, der Groove und Rhythmus der Taktwechselsongs trifft sich mit dem Klang und der Energie eines klassischen Orchesters.

Bereits bei drei Konzerten wurden die Arrangements von Jochen Wiedemann erfolgreich zur Aufführung gebracht. Hier gibt es unter "Bildergalerien" auf dieser Webseite einige Bilder von den Konzerten in Karlstadt, Aschaffenburg und Würzburg.

Und für alle, die es bisher noch nicht geschafft haben, mit dabei zu sein, gibt es jetzt noch eine definitiv allerletzte Chance am Samstag, 4. Februar 2017 in Schweinfurt in der Pfarrkirche St. Kilian / Jugendkirche kross.

Mit dabei sein lohnt sich in jedem Fall. Karten gibt es ausschließlich beim Konzert selbst vor Ort.

Eintrittspreise:

  • 12,00 Euro
  • 10,00 Euro (ermäßigt)
  • 08,00 Euro (Kinder und Jugendliche 10-17 Jahre)

Eine Besucherin schreibt uns in einem Brief nach dem Würzburg Konzert: "Liebe Taktwechsler, ein tolles Konzert gestern in Würzburg - ich war begeistert von der Kombinaton mit einem Orchester. Besonders das Lied "Du Gott, völlig außer mir" hat es mir angetan. Seit ein paar Jahren bin ich auf der Suche nach einem Lied für Trauernde. (...) ich habe ein schrilles Musikstück gesucht (...) es muss laut, schrill und mit Bässen gefüllt sein (...) das gestrige Konzert hat mir gezeigt, dass die Kombination von Band und Orchester die richtige Richtung für meine Suche ist. Trauer ist kein Schmusekurs!"

Dieses Konzert bringt die ganz unterschiedlichen KLANG:FACETTEN des Lebens zum Klingen! Herzlich willkommen - füllt die Kirche mit eurer Präsenz! Wir freuen uns auf dich/euch!

Plakat: Tour KLANG:FACETTEN

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 29. Januar 2017 um 20:49 Uhr
 
KLANG:FACETTEN - erfolgreicher Auftakt PDF Drucken E-Mail

»KLANG:FACETTEN« - die Uraufführung
Geglückter Auftakt für das Projekt - Standing Ovations in St. Andreas

Minutenlanger Applaus als "standing Ovations" war am Ende des außergewöhnlichen Konzertereignisses in St. Andreas in Karlstadt zu hören. Das Publikum reagierte mit großer Begeisterung auf die Musik des "Cross-Over-Projekts" aus der Begegnung der Band Taktwechsel mit dem Orchester der Kantorei Karlstadt.

Für Klaus Simon, langjähriger Bandleader von Taktwechsel und unermüdlicher "Trommler" für das Neue Geistliche Lied im Bistum Würzburg, erfüllte sich ein Traum. Die Kraft einer rockigen Band, der Groove und Rhythmus der Taktwechselsongs sollte sich mit dem Klang und der Energie eines klassischen Orchesters treffen. Jochen Wiedemann, prominenter Mitstreiter auf dem Feld des NGL, hatte die neuen Arrangements für diese Form der Aufführung mit Orchester geschrieben. Bernhard Seelbach, Regionalkantor und Dirigent des Orchesters hatte sich ebenso für das Projekt begeistern lassen, wie die Musiker/innen des Orchesters und die Musiker/innen der Band Taktwechsel, die ja "eigentlich" schon seit Dezember 2013 nicht mehr aktiv ist.

Das "Joint-Venture" erwies sich am Sonntag Nachmittag als gelungenes Ad-venture und begeisterte alle, die mit dabei waren, ob Konzert-Besucher/innen oder Musiker/innen. Hier gibt es unter "Bildergalerien" auf dieser Webseite einen ersten Eindruck von diesem Ereignis. Wie gut, dass es für alle, die nicht mit dabei sein konnten, immerhin noch 3 x eine Gelegenheit dazu gibt. Untenstehend finden sich die Infos.

Mit dabei sein lohnt sich in jedem Fall. Karten gibt es ausschließlich beim Konzert selbst vor Ort.

Eintrittspreise:

  • 12,00 Euro
  • 10,00 Euro (ermäßigt)
  • 08,00 Euro (Kinder und Jugendliche 10-17 Jahre)

Es lohnt sich sich sicher auch die untenstehenden weiteren Termine der kleinen Tour vorzumerken. Schaut gerne wieder vorbei!

Plakat: Tour KLANG:FACETTEN

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 21. November 2016 um 22:57 Uhr
 
KLANG:FACETTEN PDF Drucken E-Mail

»KLANG:FACETTEN« - die Uraufführung
Taktwechsel trifft Orchester: Sonntag, 20.11.2016 - 16.00 Uhr;
in Karlstadt, Pfarrkirche St. Andreas

Es wurde eifrig geprobt - ungewohntes Terrain für Orchester & Band wurde betreten und jetzt wird das Ergebnis zur Ur-Aufführung gebracht. Das erste von vier Konzerten mit "Taktwechsel-Songs im Orchestergewand" beginnt am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Andreas in Karlstadt.

Es gibt ein Wiedersehen mit der Originalbesetzung von Taktwechsel - zugleich der erste öffentliche Auftritt seit dem Abschiedskonzert der Band im Dezember 2013!
Es gibt unüberhörbar neue Arrangements der schönsten himmlisch-erdigen Taktwechsellieder, mit von Jochen Wiedemann eigens geschriebenen Orchesterversionen.
Es gibt wunderbare Live-Musik zu hören und zu sehen - gut drei Dutzend Musikerinnen und Musiker gehen ans Werk und geben ihr Bestes.

Mit dabei sein lohnt sich in jedem Fall. Karten gibt es ausschließlich beim Konzert selbst vor Ort.

Eintrittspreise:

  • 12,00 Euro
  • 10,00 Euro (ermäßigt)
  • 08,00 Euro (Kinder und Jugendliche 10-17 Jahre)

Es lohnt sich sich sicher auch die untenstehenden weiteren Termine der kleinen Tour vorzumerken. Schaut gerne wieder vorbei!

Plakat: Tour KLANG:FACETTEN

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 15. November 2016 um 21:27 Uhr
 
KLANG:FACETTEN PDF Drucken E-Mail

»KLANG:FACETTEN« - ein musikalisches Begegnungsprojekt
Die Band Taktwechsel trifft das Orchester der Kantorei Karlstadt

Freuen dürfen sich alle Freundinnen und Freunde guter Musik und insbesondere die Fans der Lieder von Taktwechsel. Für eine Reihe von 4 Konzerten hat sich die Band noch einmal zusammen gefunden, nicht zuletzt auch, um ihrem langjährigen musikalischen "Mastermind" Klaus Simon die gebührende Reverenz zu erweisen. Unglaublich lange Jahre seines beruflichen Engagements hat er dem zeitgemäßen Neuen Geistlichen Lied gewidmet, die meisten Taktwechsellieder stammen aus seiner Feder. Seit Frühjahr 2016 ist Klaus Simon in der Freistellungsphase der Altersteilzeit - diese kleine Tour ist auch eine Danke-Schön-Tour für dieses leidenschaftliche Engagement. Spannende Arrangements der Taktwechsel-Songs für Orchester & Band, "nur" für Orchester oder "nur" für Band sind entstanden und wurden eigens für dese Konzertreihe eingeprobt.

Es lohnt sich die untenstehenden Termine vorzumerken. Detail-Informationen gibt es dann tatsächlich "demnächst" auf der neu gestalteten Taktwechselseite, die gerade im Hintergrund entsteht. Schaut gerne wieder vorbei!

Plakat: Tour KLANG:FACETTEN

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 01. Oktober 2016 um 20:04 Uhr
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

live dabei

NOEVENTS

komm und geh



sags mir in ...

English French German Italian Polish Spanish Turkish

themesclub.com cms Joomla template
Copyright © 2009 by taktwechsel | Berner Str. 31 | 97084 Wuerzburg | Fon 0931.68738  |  Kontakt mit webmaster@taktwechsel.de
counter